Deutschland
Märchenhaftes Advents-Frauen-Wochenende im Spessart
3 Tage Kleingruppenreise, ab/bis Steinau a. d. Straße

Termin: 10.12.2021 – 12.12.2021
Preis : ab 485,- €

Märchenhaftes Advents-Frauen-Wochenende im Spessart

Kleingruppenreise 3 Tage,  ab/bis Steinau a. d. Straße

Willkommen in Steinau zum märchenhaften Frauen-Wochenende!
Die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße liegt im hessischen Spessart und gehört zur Deutschen Märchenstraße. Hier verbrachten die Brüder Grimm eine glückliche Kindheit, die sie zu ihren Märchen inspirierte.

Mitten in der Altstadt steht das mächtige Renaissance-Schloss mit seinen mittelalterlichen Stadtanlagen, Fachwerkhäusern, Wehrtürmen und verwunschenen Gassen und Gärten. Im Advent ist Steinau festlich beleuchtet und wir lernen die bezaubernde Altstadt bei einer Stadtführung kennen, bei der wir nicht nur auf amüsante Weise viel über die Stadt und die Märchen erfahren, sondern immer wieder Halt machen für köstliche Snacks und regionale (teils alkoholische) Getränke.

Am nächsten Tag lernen wir zunächst die Seifenherstellung kennen und filzen unsere eigene Alpakaseife, bevor es dann auf Wanderung mit den Alpakas geht – begleitet werden wir von einer Fotografin und haben zwischendurch die Gelegenheit zum Fotoshooting – und wir können uns definitiv nicht vorstellen, dass sich irgendjemand nicht direkt in die Alpakas verliebt….

Am Abend verwöhnt uns die Besitzerin unseres Hotels Burgmannenhaus mit einem 3-Gang-Menü mit Aperitif und Margot, unsere Märchenerzählerin nimmt uns mit in die Welt der Gebrüder Grimm und darüber hinaus – welch ein schöner Tag…..

Bevor wir am Sonntag die Heimreise antreten, besuchen wir noch das Brüder-Grimm-Haus und runden so unser wahrhaft märchenhaftes Wochenende ab.

Kleingruppenreise, min. 6, max. 8 Teilnehmerinnen, ab/bis Steinau a. d. Straße

ab 485,- €
pro Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag auf Anfrage

Höhepunkte:

  • Die wunderschöne Altstadt in Steinau a.d. Straße
  • Märchenhafte Stadtführung mit Snacks und Getränken
  • Wanderung mit Alpakas und individuellem Fotoshooting
  • Einblick in die Seifenmacherei mit Alpakaseife
  • Märchendinner am Samstag
  • Besuch im Brüder-Grimm-Haus
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

1. Tag, Freitag, 10.12.2021: Individuelle Anreise – Stadtführung

Nach unserer Ankunft haben wir Zeit uns in unserem historischen Hotel einzurichten und die ersten Eindrücke der festlich beleuchteten Stadt zu genießen. Dann holt uns Margot, unsere Stadtführerin, ab und wir begeben uns auf eine außergewöhnliche Stadtführung, begleitet von Märchen und Mythen. Immer wieder werden wir überrascht von den Stationen, an denen uns regionale Köstlichkeiten und der ein oder andere Schluck zum Aufwärmen erwartet.

Bei der gemeinsamen Suppe im Hotel lassen wir die vielen Eindrücke des Abends noch einmal Revue passieren, bis wir uns in unsere Betten kuscheln.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück

2. Tag, Samstag, 11.12.2021: Alpakawanderung – Seifenherstellung – Märchendinner

Heute erwartet uns ein ganz außergewöhnlicher Tag!

Zunächst gibt uns Angelika einen Einblick in die Seifenherstellung und wir umfilzen unsere Seife mit der Wolle der Alpakas, die wir im Anschluss besuchen.
Die Alpakas erwarten uns schon – und dann wandern wir mit den Tieren durch die schöne Spessart-Landschaft. Unterwegs machen wir ein Picknick – unsere Fotografin Anne begleitet uns bei der Wanderung, jede Teilnehmerin hat die Möglichkeit für ihr persönliches Foto- Shooting mit den Alapakas und bekommt im Nachgang natürlich auch ein tolles Foto. Spaß ist garantiert – und sollte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, haben wir die eine oder andere Alternative in petto.

Am Abend wird es dann nochmals märchenhaft beim 3-Gänge-Dinner im Hotel mit Margots Erzählungen – und wenn wir nach diesem erfüllten Tag ins Bett sinken denken wir vielleicht an Könige und Prinzessinnen, Kobolde und den Froschkönig….

Abendessen, Übernachtung und Frühstück

3. Tag, Sonntag, 12.12.2021: Besuch im Brüder-Grimm-Haus – Abreise

Nach einem weiteren leckeren Frühstück führt uns Margot durch das Brüder-Grimm-Haus, in dem die Geschichte der Brüder und ihre Märchen lebendig werden.

Und dann heißt es leider irgendwann Abschied nehmen – oder vielleicht den nächsten Besuch zur Sommersonnenwende planen…

In den Leistungen enthalten: 

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im DZ im Hotel Burgmannenhaus in Steinau a. d. Straße
  • Märchenhafte Stadtführung durch die adventlich beleuchtete Stadt am Freitag inkl. Snacks, Getränken und Suppe im Hotel
  • Alpakawanderung mit Picknick inkl. Transfer hin und zurück mit Photoshooting inkl. 1 Foto 20×30 cm
  • Einblick in die Seifenmacherei und Filzen einer Alpakaseife
  • Märchendinner am Samstag (3-Gang-Menü inkl. 1 Aperitif)
  • Führung durch das Brüder-Grimm-Haus inkl. Eintritt
  • Informationsmaterial
  • 5% Rabattgutschein für unseren Online-Shop Inspiration-Fernweh

Nicht in den Leistungen enthalten: 
Individuelle An- und Abreise, weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ez-Zuschlag, persönliche Reiseversicherung.

Hinweise zur Reise:
Bitte bringen Sie bequeme Schuhe und wetterfeste Kleidung für die Alpakawanderung mit.

Termine und Preise

10.12.2021 – 12.12.2021

485,- € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag auf Anfrage

Optional zubuchbar:
begleitendes Photoshooting an allen Tagen

Teilnehmerinnen:
m
in 6, max. 8 Teilnehmerinnen

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise allgemein nicht geeignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Unsere Gastgeberinnen

Anne Schelhaas

Fotografieren bedeutet für Anne Schelhaas viel mehr als auf den Auslöser drücken und hoffen, dass etwas Nettes dabei rauskommt. Fotografieren bedeutet für Anne …Leidenschaft!

Anne ist seit 1995 als Fotografenmeisterin mit eigenem Studio in Maintal selbständig.

Ihre Schwerpunkte sind:
Familie, Hochzeit und Schwangerschaft Businessfotografie
Konzert / Musikfotografie

Anne setzt ihre Kund/innen sehr innovativ und mit Fantasie in Szene: sei es im blühenden Rapsfeld, in der transportablen antiken Badewanne oder mit außergewöhnlichen Arrangements im Studio.

Mehr über Foto Studio Schelhaas >>>

 

Birgit Raach

Birigt Raach betreibt nicht nur das kleine Hotel Burgmannenhaus, sondern auch die Wilde Speisekammer mit Spezialitäten der Region.

Das Burgmannenhaus, ein historisches Gemäuer, das auf das 16. Jhd. zurückgeht, hat nur 5 Zimmer, voller historischem Charme, keines ist wie das andere. Der historische Charakter wurde erhalten und so ist das Burgmannenhaus neben Schloss, Rathaus, Katharinenkirche, Marstall und Amtshaus das eines der schönsten Baudenkmäler der Stadt Steinau an der Straße.

In der „Wilden Speisekammer“ vertreibt Birgit Wildspezialitäten und Feines aus der Region. Birgit sprüht vor Ideen und so ist ein Besuch im Burgmannenhaus und in der Wilden Speisekammer immer eine Überraschung.

Mehr über das Burgmannenhaus >>>

 

Anat Jacob

Vor nicht allzu langer Zeit sind Anat und ihr Mann Sohar von Frankfurt am Main nach Bellings gezogen. Nach fast 24 Jahren in der Stadt war es Zeit für ein Wechsel auf das Land!

Mitgebracht haben sie ihre Stute Alma, ihr Shetland Pony Sultan und Kater Neo. Seit ein paar Monaten begleitet sie auch Hündin Perla. Im Sommer 2018 haben sie sich dann ihren Traum erfüllt:

Alpakas!
Ihre Liebe zur Natur und zu den Tieren hat sich hiermit wieder offenbart. Das Wandern mit Alpakas und ihr Zusammentreffen auf Kinder und Erwachsene bereitet den beiden große Freude.

Mehr über Paka Paka >>>

Margot Dernesch

Margot Dernesch ist passionierte Märchenerzählerin und bringt uns nicht nur die Märchen der Brüder Grimm, die in Steinau an der Straße lebten, nahe.

Margot hat eine Ausbildung zur Erzählerin bei der Kulturpreisträgerin des MKKs Elfriede Kleinhans absolviert und ist Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft. Wer mit Margot bei einer Märchenwanderung unterwegs ist oder sie bei einem märchenhaften Abend erlebt, spürt schnell, dass Märchen nicht nur für Kinder gemacht wurden, sondern Erwachsene genauso in ihren Bann ziehen – und das passt wunderbar zu unserem märchenhaften Frauenwochenende.

Angelika Bauernfeind

Angelika Bauernfeind hat 2019 die Maintaler Seifenmanufaktur gegründet. Benutzt hat sie Seife seit sie denken kann, aber gesiedet erst seitdem ihr Sohn im Chemieunterricht Seife gemacht hat und sie sich nächtelang im Internet über Öle, Farben, Düfte und Seifenrechner schlau gemacht hatte. Das war Ende 2016. Diese Leidenschaft hat nicht aufgehört, Angelika ist verrückt nach Seife! Die Arbeit mit Ölen und Düften begeistert sie jeden Tag aufs Neue, denn die Seife tut ihrer empfindlichen Haut und den feinen Haaren einfach gut.

Mehr über die Maintaler Seifen Manufaktur >>>

Scroll to Top