Island
Frauenreise Island – die Insel aus Feuer und Eis
8 Tage Kleingruppenreise, ab/bis Reykjavik
8 Tage Kleingruppenreise, ab/bis Reykjavik
Termin: 20.05.2023 – 27.05.2023
             01.10.2023 – 08.10.2023
Preis : ab 2.599,- €

Frauenreise Island – die Insel aus Feuer und Eis

Kleingruppenreise 8 Tage,  ab/bis Reykjavik

Auf dieser Reise erlebt Ihr Island, die Insel aus Feuer und Eis, in all ihren vielen Facetten. In acht Tagen geht es einmal rund um die Insel. Ihr erlebt das einzigartige Mývatngebiet im Norden und Europas mächtigsten Wasserfall Dettifoss, Ihr macht eine kleine Wanderung im Nationalpark Skaftafell und bewundert Europas größten Gletscher Vatnajökull.

Ihr erlebt den Geysir Strokkur und besucht den historisch bedeutenden Nationalpark Þingvellir.

Es erwarten Euch Lava-Labyrinthe, kochende Schlammquellen, dampfende Fumarolen und Gletscherlagunen. Die Fahrt führt Euch vorbei an tiefen Fjorden, weißen Gletschern und schwarzen Sandfeldern. Am Kap Dyrhólaey könnt Ihr mit ein wenig Glück die schönen Papageientaucher erleben – und wer möchte, kann optional an einer Walbeobachtungsfahrt teilnehmen – die perfekte Reise für alle Naturliebhaberinnen.

Ihr übernachtet in hübschen Hotels in Reykjavik und auf dem Land. Bitte beachtet bei dieser Reise den Buchungszeitraum.

Frauenreise, 8 Tage, ab/bis Reykjavik bzw. Keflavik, min. 8 Teilnehmerinnen, max. 14 Teilnehmerinnen.

ab 2.599,- €
pro Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag 550,- €

Höhepunkte:

  • das Skagafjörður-Gebiet
  • das Walmuseum in Húsavík
  • Krater und Lava-Labyrinthe
  • der „Götterwasserfall“ Goðafoss
  • das farbenprächtige Hochtemperaturengebiet Námaskarð mit Schlammquellen und dampfenden Solfataren
  • der gewaltige Wasserfall Dettifos
  • Fahrt entlang der Ostfjorde
  • Gletscherlagune Jökulsárlón
  • der Nationalpark Skaftafell
  • kleine Wanderung zur Gletscherzunge Svínafellsjökull
  • das Kap Dyrhólaey und die Papageientaucher
  • der Wasserfall Gullfoss und das Geysirgebiet
  • optional Besuch in der Blauen Lagune
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

1. Tag: individuelle Ankunft in Reykjavik

Velkominn – herzlich willkommen auf Island, der Insel aus Feuer und Eis.
Am Flughafen Keflavik werdet Ihr durch Eure lokale Reiseleitung empfangen und fahrt dann zu Eurem Hotel in Reykjavik.

Mittelklassehotel, Übernachtung mit Frühstück

2. Tag: Über Norðurdalur und Skagafjörður nach Akureyri

Die erste Etappe Eurer Islandreise führt Euch durch den Tunnel unter dem Fjord Hvalfjörður hindurch und weiter durch das Tal Norðurdalur in den Norden.

Bei günstigem Wetter besteigt Ihr hier den Explosionskrater Grábók. Weiter geht es über die Hochebene Holtavörðuheiði und durch das Skagafjörður-Gebiet, das zu einem der bekanntesten Pferdezuchtgebiete Islands zählt.
Nach einem Besuch des gut ausgestatteten Heimatmuseums Glaumbær erreicht Ihr bald Euer Tagesziel, die Stadt Akureyri.

Übernachtung mit Abendessen dort oder in der Umgebung.

3. Tag: Wale, Krater, Lava-Labyrinth und der „Götterwasserfall“

Welch ein Tag – am Morgen geht die Fahrt zuerst weiter nordwärts auf die Halbinsel Tjörnes in den idyllischen Hafenort Húsavík, wo Ihr das Walmuseum besucht, in dem Ihr einen spannenden Einblick in das Leben der Meeresgiganten bekommt.
Von dort geht es dann zum Gebiet rund um den See Mývatn, das nicht nur als eine der schönsten Regionen Islands gilt sondern auch zu den vulkanisch aktivsten zählt. Hier besichtigt Ihr u.a. die Pseudokrater in Skútustaðir und das Lavalabyrinth Dimmuborgir, ein Lavafeld mit einer bizarren Landschaft aus Höhlen, Mauern, Türmen und unheimlichen Gesichtern – fast erwartet man, dass sich hier die Trolle tummeln, es wäre ein perfekter Platz dafür.

Auf dem Rückweg zum Hotel fahrt Ihr den Goðafoss, der Götterwasserfall, an. Zwar ist der Wasserfall nicht sehr hoch, aber er beeindruckt mit seiner donnernden Kaskade und die Wassermassen, die sich in großer Breite in eine Schlucht stürzen. Der Name des Wasserfalls geht auf eine Sage zurück, die Euch Eure Reiseleitung gern erzählt.

Übernachtung mit Abendessen wie am Vortag.

4. Tag: Kochende Schlammquellen und dampfende Solfataren

Euer erstes Ziel des heutigen Tages ist das farbenprächtige Hochtemperaturgebiet Námaskarð, wo Ihr kochende Schlammquellen und dampfende Solfataren bestaunt.
Die aufsteigenden Dampfsäulen und der starke Geruch sind beeindruckend und lassen ahnen, welche Kräfte und welche Hitze hier im Innern der Erde toben. Früher wurde am Berg Námafjall Schwefel abgebaut und exportiert.

Nach nur kurzer Fahrt bietet der gewaltige Wasserfall Dettifoss**, der mit gigantischer Kraft in die gut 100 Meter tiefe Schlucht Jökulsárgljúfur hinab stürzt, Euer nächstes Naturschauspiel. Danach durchquert Ihr die Einöde Möðrudalur, bevor Ihr dann das Handelszentrum des Ostens, das Städtchen Egilsstaðir, erreicht.

Übernachtung mit Abendessen dort oder in der Umgebung.

** im Mai ist die Straβe zum Dettifoss gesperrt. Dieser Programmpunkt entfällt daher in dieser Jahreszeit, ein Alternativprogramm wird Euch durch Eure Reiseleitung je nach Witterung vorgeschlagen.

5. Tag: Fahrt entlang der Ostfjorde

Heute führt Euch die Strecke entlang der eindrucksvollen Ostküste, die von zahlreichen schönen Buchten und tiefen Fjorden geprägt ist. Wer möchte kann optional einen kleinen Abstecher zum Steinemuseum in Stöðvarfjörður machen.
Im malerischen Fischerdorf Djúpivogur legt Ihr einen kleinen Stopp ein, bevor es dann auf die Passhöhe Almannaskarð hinaufgeht, von wo aus Ihr (bei gutem Wetter) eine traumhafte Aussicht auf den riesigen Gletscher Vatnajökull habt.

Übernachtung mit Abendessen in Höfn oder Umgebung.

6. Tag: Die Gletscherlagune Jökulsárlón und der Nationalpark Skaftafell

Am Morgen verlasst Ihr Höfn und es geht jetzt durch den Südosten der Insel, vorbei an den Gletscherzungen des Vatnajökulls bis Ihr die Gletscherlagune Jökulsárlón erreicht.
Wer möchte, kann optional die Lagune auf ganz besondere Weise bei einer Bootsfahrt erleben und zwischen den eindrucksvollen Eisbergen hindurch gleiten.

Euer nächstes Ziel ist der Nationalpark Skaftafell. Hier wandert Ihr zur Gletscherzunge Svínafellsjökull (ca. 1 St.)
Das Klima in Skaftafell ist mild, so dass hier auch zahlreiche Pflanzen wachsen und blühen, ein schöner Kontrast zu den schwarzen Sandflächen und den weißen Gletschern der Umgebung. An den Berghängen wachsen Birken und Ebereschen.
Über die Sandwüste Skeiðarársandur und das Lavafeld Eldhraun geht dann Eure Fahrt weiter, bis Ihr das Dorf Vík in Mýrdalur erreicht.

Übernachtung mit Abendessen dort oder in der Umgebung.

7. Tag: Papageientaucher und Geysire

Als erstes besucht Ihr heute das Kap Dyrhólaey** , das für seinen Vogelreichtum bekannt ist und wo man u.a. oft auf den schönen Papageitaucher trifft. Dann geht es weiter die Südküste entlang mit Halt am Wasserfall Skógafoss, bevor die Fahrt landeinwärts zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands führt.

Als erstes besucht Ihr den Wasserfall Gullfoss und das Geysirgebiet, dann geht es nach Þingvellir, wo nicht nur das erste demokratische Parlament ausgerufen wurde, sondern wo auch zu beobachten ist, wie die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatten auseinanderdriften.

Der Kreis schließt sich, wenn Ihr am späten Nachmittag wieder Reykjavík erreicht. Bevor Ihr in Euer Hotel eincheckt, lernt Ihr Reykjavik bei einer kurzen Stadtrundfahrt besser kennen. Am Abend besteht die Möglichkeit, optional die Blaue Lagune zu besuchen.
** Es handelt sich hierbei um ein Vogelschutzgebiet, das zur Brutzeit im Juni gesperrt sein kann. In einem solchen Fall Alternativprogramm durch die Reiseleitung.

Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel

8. Tag: Abreise

Erfolgt Euer Rückflug erst am Abend, könnt Ihr den Tag entweder in Reykjavík verbringen, oder an einem der vor Ort angebotenen Tagesausflüge teilnehmen.

Mit dem Transfer zum Flughafen und dem Heimflug endet Eure Reise durch das Land von Feuer und Eis.

In den Leistungen enthalten: 

  • Flughafentransfers in Island
  • Empfang am Flughafen durch die örtliche Reiseleitung
  • 2 x Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Hafnarfjörður/Reykjavík (mit DU/WC)
  • 5 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse auf dem Land (mit DU/WC)
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen
  • Eintritt Heimatmuseum Glaumbær
  • Eintritt in das Walmuseum in Húsavik
  • Rundreise gemäß Reiseverlauf
  • qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Betreuung durch unser Servicebüro in Island
  • Infomaterial

Nicht in den Leistungen enthalten: 
Internationale Flüge, Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Aktivitäten, persönliche Ausgaben, persönliche Reiseversicherung

Optionale Ausflüge/Aktivitäten:
Bootsfahrt auf der Gletscherlagune am 6. Tag: 55,- € p. P.
Walbeobachtungstour ab Reykjavik: ca. 115,- € p. P. inkl. Transfer
Besuch im Steinemuseum: ca. 12,- € p.P.
Besuch der Blauen Lagune: auf Anfrage

Termine und Preise

20.05.2023 – 27.05.2023
nur buchbar bis 25.02.2023, danach auf Anfrage
Preis im DZ pro Person: 2.899,- € 
EZ-Zuschlag: 550,- €

01.10.2023 – 08.10.2023
nur buchbar bis 06.07.2023, danach auf Anfrage
Preis im DZ pro Person:2.599,- € 
EZ-Zuschlag 399,- €

Teilnehmerinnen:
m
in 8, max. 14 Teilnehmerinnen

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise allgemein nicht geeignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.